Der Verkehrsverein Suderwich-Essel e.V.

 

Der Verkehrsverein hat seinen Ursprung in der am 1. April 1926 vollzogenen Eingemeindung der Ortsteile Suderwich und Essel in die Stadt Recklinghausen.

Ortsteil Essel: Gründung am 24. 06.1926

Ortsteil Suderwich: Gründung am 11. 12.1926

Ab 1933 wurden beide Vereine zu einem Verkehrs- und Verschönerungsverein e. V. gleichgeschaltet. Im Dezember 1945 wurde eine Wiedergründung durchgeführt. Im Jahre 1975 fusionierten die beiden Stadtteile Suderwich und Essel. Mit der Streichung "Verschönerung" entstand der Verkehrsverein Suderwich - Essel e. V..

Es ist ein konfessionell und parteipolitisch neutraler Zusammenschluss und verfolgt ausschließlich und unmmitelbar gemeinnützige Zwecke.

Seine Aufgabe ist es, die gemeinschaftlichen Interessen der Stadtteile Suderwich und Essel im Rahmen der Stadt Recklinghausen auf allgemein kommunalem, kulturellem und wirtschaftlichem Gebiet zu vertreten, und für eine lebendige Bürgergemeinschaft einzutreten. Der Verein ist bemüht, zu den Bürgern, Kirchengemeinden, Vereinen und Gruppen in Suderwich und Essel enge Kontakte zu halten, um deren Anliegen und berechtigten Wünsche den zuständigen Stellen zu unterbreiten. Er will eigene Initiativen entwickeln, Anregungen weiterleiten und bietet insbesondere den örtlichen Mitgliedern des Rates seine Mitarbeit und Unterstützung an.