Projekte / Maßnahmen / Aktionen des VV Suderwich-Essel

 

2022

 

Wir sind aktiv, der Verkehrsverein Suderwich-Essel vertritt laut Satzung die Interessen der Suderwicher und Esseler Bürgerschaft. Hier die aktuellen Projekte / Maßnahmen / Aktionen in 2022:

 

2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021, 2022 Lärmschutz an der A2: 

Der VV engagiert sich seit mehreren Jahren für die Verbessungen der Wohn- und Lebensqualität an der A2 in Suderwich. Näheres finden Sie auf der

Homepage des VV und zwar                  >=HIER =<

Der Winterschnatgang im Februar musst leider coronabedingt wie vieles andere ausfallen. Wir haben ihn am 15.05.2022 nachgeholt.

 

06.05.2022

Naturfreibad Suderwich
Gute Nachrichten für alle Suderwicher und Naturfreibadbegeisterte! Das Team um Schwimmmeister Stefan war sehr fleißig. Fast alle Vorbereitungen
für die Öffnung sind abgeschlossen. Der Rasen ist gemäht und das Schwimmbecken wird emsig von einem Roboter gereinigt.
Ein Teil der alten Pflasterung wurde durch eine neue ersetzt, die Pflasterung im Bereich der Umkleidekabinen wird voraussichtlich im Herbst
nach der Schließung des Freibads erneuert.
Das Kinderplanschbecken hat eine neue Chloranlage bekommen und das große Becken wird weiterhin auf 26 Grad Celsius aufgeheizt,
im Moment sind es 20 Grad. Die dafür benötigte Energie wird vom Suderwicher Fernheizkraftwerk gespendet, es wird kein Gas aus Russland verheizt.
Das Naturfreibad Suderwich öffnet voraussichtlich Mitte Mai. Derzeit ist die Wassertemperatur im Teich noch zu niedrig, da sie bei lediglich 13 Grad liegt.

Das Freibad öffnet am 15.05.2022 um 12:00.

Eine Anmeldung zum Besuch des Freibads ist nicht mehr notwendig. Die bisher geltenden 3G-, 2G- und 2Gplus-Regelungen sind zum
3. April 2022 aufgehoben worden.
Die Abteilung Bäder weist allerdings darauf hin, dass die Maskenpflicht in geschlossenen Räumen auch auf dem Gelände des Naturfreibads gilt.
Weitere Einschränkungen in Bezug auf das Corona-Virus gibt es nicht. Es wird jedoch empfohlen, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, wo es eng
wird, und Hygienemaßnahmen wie Abstand halten und Hände waschen weiterhin zu beachten.
 
Eintrittspreise (Naturfreibad Suderwich)
Einzelkarte Erwachsene: 3,20 Euro
Einzelkarte Kinder/Jugendliche (bis einschl. 15 Jahre): 1,80 Euro
Zehnerkarte Erwachsene: 25,00 Euro
Zehnerkarte Kinder/Jugendliche (bis einschl. 15 Jahre): 13,50 Euro
Freibadfest
 
Den 18.06.2022 bitte freihalten, an diesem Tag soll das Freibadfest stattfinden!

Fotos der Aktion:                                           >=HIER =<

 

15.05.2022

Nachgeholte "Winterschnatgang"

Unser Schnatgang am 15.05.2022 wurde von ca. 100 Surkern und Esselern gut besucht.
Wir trafen uns um 11:00 bei der früheren Gaststätte Wetterkamp.
Wir gingen von da aus über den Ehlinghof (früher Oenting Hof) und schauten uns den alten Altar am Hochfeld an,
wo Markus Flögel uns interessantes Hintergrundwissen vermittelte.
Danach ging es zum Parkplatz vor dem Hochbunker am Hochfeld. Hier referierte Dr. Koppe über die Geschichte des Suderwicher
Schullebens und insbesondere über die älteste Suderwicher Schule.
Danach ging zum zum Klaas Hof (Christa Köhne als Hausherrin öffnete für uns die Marienkapelle auf dem Hof).
Einige Meter weiter wurden wir von dem neuen Wirt Maik Pinter an der Alten Wassermühle erwartet, wo Markus Flögel uns die
Jahrhunderte alte Geschichte der Mühle nahe brachte.
Ein Baustellenbesuch bei ehem. Rosen Sabrowski, hier entsteht ein Neubaugebiet, schloß sich an.
Der Ausklang am Suderwicher Bahnhof wurde bei leckerem Essen und Trinken von den Schnatgängern genutzt, um über den
Schnatgang oder andere wichtige Themen in gemütlicher Runde zu schnacken.

Fotos vom Schnatgang:                                           >=HIER =<

 

10.06.2022

Nachgeholte Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstands

Bitte beachten!!!!!
Die Aula der Gesamtschule in Suderwich ist überbucht. Aus diesem Grund findet unsere

Mitgliederversammlung am 10.06.2022, um 18:00, in der

Tennishalle

Suderwicher TC

Am Freibad 10 statt.

 

10.06.2022

Jahreshauptversammlung

Nach 2 Jahren Corona bedingter Pause fand am 10.06.2022 die JHV des VV Suderwich-Essel im Lokal des Tennisclub Suderwich statt. 73 Mitglieder
hatten sich auf den Weg gemacht, um über die Arbeit des Vorstandes der letzten 2 Jahre informiert zu werden.


Nach dem Bericht der Kassenprüfer Willi Broß und Frank Cerny, die dem Vorstand einwandfreie Arbeit attestierten und so die Entlastung des Vorstands
ermöglichten, kamen wir zum Haupttagesordnungspunkt, der Neuwahl des Vorstands.

Leider stand Marita Chlebowski, die viele Jahre die Geschäftsführung des Vereins innehatte, aus gesundheitlichen Gründen zur Wiederwahl nicht zur Verfügung.

Gewählt wurden:

Vorsitzender:                                    Markus Flögel                

stellv. Vorsitzender:                          Dr. Peter Wauschkuhn
stellv. Vorsitzender:                          Daniel Kroll

Geschäftsführerin                             Beate Kühn

Stellv. Geschäftsführerin                   Tina Attenberger

Schatzmeister                                  Volker Kühn

Stellv. Schatzmeister                         Gerd Temme

Schriftführer                                    Rüdiger Sander

Stellv. Schriftführer                           Axel Tschersich

Presswart                                        Rolf Peter Polus

Beisitzer                                          Horst Grüning

                                                      Heinz-Bernd Schumacher (in Abwesenheit)

Ein großer Blumenstrauß wurde im Anschluss an die JHV Marita Chlebowski als Dank für ihr großes Engagement überreicht.

Geehrt wurde in diesem Jahr mit der Ehrenmedaille des VV´s der Pressewart Rolf Peter Polus für die 80 „Coronafreien Berichte“
die während der Pandemie entstanden und wissenswertes aus Suderwich und Essel aufzeigten.

Hingewiesen wurde auf das Freibadfest am 18.06., ab 14:00 sowie auf des Musikevent am 20.08. auf dem Gräftenhof.

Friedhelm Steckel wies zum Abschluss unter Verschiedenes darauf hin, dass 1947 die erste Aufführung der Hamburger Schauspieler
in Recklinghausen stattfand, somit das 75. jährige Jubiläum in diesem Jahr zu feiern ist.

Markus Flögel schloß die Versammlung gegen 20:30.

 

18.06.2022

Freibadfest

Nach 2 Jahren Corona bedingter Pause findet unser Freibadfest wieder statt.

Folgende Programmpunkte sind vorgesehen:

14.00 Uhr Beginn

14.15 Uhr Bürgermeister Tesche eröffnet das Fest

14.30 Uhr Kinderschminken

15.00 Uhr Ringtennis

16.00 Uhr Ponyreiten

16.30 Uhr DLRG Vorführung

Gutes Wetter ist ebenfalls bestellt!!!!! Der Eintritt ist wie immer frei.

Freibadfest 2022
 
Das erste Freibadfest nach den Zwangspausen in 2020 und 2021 war ein voller Erfolg.
Das Wetter spielte mit, Freibadtemperaturen vom Feinsten, alle Vereine waren präsent und halfen mit, die DLRG war in Kompaniestärke
angerückt, um im Notfall die Badegäste zu retten, Helmut Kieseier sorgte für die Musikbeschallung, die Bürgerschützengilde versorgte
alle mit Bratwurst im Brötchen, die türkische Gemeinde die Gäste mit Spezialitäten aus ihrer Heimat, die Eheleute Sander hatten die
längste Schlange an ihrem Glücksrad, Kaffee mit leckerem Kuchen und leckeren Waffeln konnte man erwerben, eine Hüpfburg lud die
Kinder ein, Bier und Wein gab bis zum Schluss.
Ab 17:00 gingen die Vorräte zur Neige, die Würstchen am türkischen Stand und die Bratwürstchen der BSG hatten reichlich Abnehmer
gefunden, Kuchen und Waffeln waren ebenfalls alle.
Eröffnet wurde das Fest von unserem Bürgermeister Christoph Tesche und unserem Vorsitzenden Markus Flögel, die beide darauf hinwiesen,
dass ohne das ehrenamtliche Engagement der Suderwicher Vereine (und natürlich der DLRG) das Freibad seit 15 Jahren geschlossen wäre.
Das Engagement hat es auch möglich gemacht, dass die Stadt Recklinghausen weiter in die Modernisierung des Freibads investiert.
Es war ein durchgehend schönes Fest, die Abrechnung macht unser Schatzmeister.
Dann wissen wir, wieviel die ehrenamtliche Arbeit in die Kasse des Freibads gespült hat.
 
Herzlichen Dank von unserer Seite an alle Helfer, die oben nicht erwähnt wurden!!!!

Fotos vom Freibadfest:                                           >=HIER =<

 

27.06.2022

75 Jahre Ruhrfestspiele in Recklinghausen

Am 28.06.2022 jährt es sich zum 75. Mal, dass die sogenannten Dankesgastspiele der Hamburger Theaterleute in Recklinghausen begannen.

Was steckt dahinter, wie kam es dazu??
Aufschluss gibt die heute enthüllte Tafel an der ehemaligen Lohnhalle der Schachtanlage König-Ludwig IV/V in Suderwich, deren Gestaltung und
Finanzierung der Verein für Orts- und Heimatkunde Recklinghausen e. V. und der Verkehrsverein Suderwich-Essel übernahmen.

Zur Enthüllung kam reichlich Prominenz nach Suderwich:

  • Unser Bürgermeister Christoph Tesche
  • Der Intendant der Ruhrfestspiele Olaf Krök
  • Georg Möllers als Vorsitzender des Vereins für Orts- und Heimatkunde Recklinghausen e. V.
  • Dieter Pröve mit der Arbeitsgruppe „König-Ludwig“ im Förderverein Bergbauhistorischer Stätten im Ruhrrevier e. V.
  • Peter Wauschkuhn als stellv. Vorsitzender des VV Suderwich-Essel
  • Und natürlich der Eigentümer der alten und dank ihm wie neu aussehenden Lohnhalle der Schachtanlage König-Ludwig IV/V Bernhard Sundermann-Peters.

Es gab sehr interessante Beiträge zu dem Werdegang der Ruhrfestspiele von allen Rednern, Herr Krök betonte, dass die Ruhrfestspiele mittlerweile weltbekannt wären.

Zum Abschluss wurde von allen das Steigerlied gesungen, allerdings erst, nachdem die Sänger sich mit einem "Pumpenwasser", welches 12 Jahre in der
Gerätekiste gereift war, gestärkt hatten!!

Es war eine sehr gelungene Veranstaltung.

 

 Weitere Fotos der Veranstaltung                                           >=HIER =<

 

 

 

20.08.2022

Musikevent am Gräftenhof

Bei bestem Wetter rockte am 20.08.2022 bis in den späten Abend Suderwich ab.
Dank der Hilfe vieler Freiwilliger (u. a. Suderwicher Feuerwehr, Kolpingfamilie) und natürlich der Familie Isselstein, die den Gräftenhof für dieses
Ereignis zur Verfügung stellte, war es überhaupt möglich, diese Veranstaltung durchzuführen.
Nach einleitenden Worten unseres Bürgermeisters Christoph Tesche und unseres Vorsitzenden Markus Flögel übernahm das Akkordeonorchester
Datastico die nicht allzu schwere Aufgabe, für die erste gute Stimmung zu sorgen.
Das Pütt-Portal Formidabel schloß sich dem nahtlos an, bevor die Band Big Wheel bis in den späten Abend für Unterhaltung der feinsten Art sorgte.
Gut 420 Suderwicher genossen den Abend und freuen sich auf eine Wiederholung, die diesmal nicht so lange auf sich warten lassen soll.
 
 
 
Wietere Fotos der Veranstaltung                                                  >=HIER =<

 

 

02.09.2022

Emscherland 2022
 
Am 02.09.2022 hatten wir die Möglichkeit, uns die größte Baustelle in Suderwich, an der Stadtgrenze zu Henrichenburg, anzuschauen.
Die Emschergenossenschaft hatte geladen und alle kamen.
Die Bauarbeiten, von der Brücke über Emscher und Kanal abgesehen, waren weitestgehend fertig gestellt.
Die Brücke ist coronabedingt noch nicht fertig, die in Tschechien bestellten Stahlteile warten noch auf ihre Fertigung.
Wir gehen davon aus, dass dieses Bauprojekt die Attraktivität von Suderwich, ansich kaum möglich, weiter steigern wird.
 
Fotos der Veranstaltung                                                  >=HIER =<

 

17.09.2022

Radtour zum Trainingsbergwerk Recklinghausen

Am 17.09.2022 machten sich 30 Surker auf, um eine wenig in die Geschichte des Ruhrgebiets einzutauchen. 14 km lang war der
geschichtsträchtige Hinweg zum Trainingsbergwerk in Hochlarmark, entlang der König-Ludwig Trasse, des alten Hafens König-Ludwig
zur ehem. Ausbildungsstätte der Bergbaulehrlinge.
Dort wurde man bergmännisch eingekleidet und durfte über 3 Std. hinweg in die Vergangenheit unserer Stadt eintauchen.
Die Führung wurde von den ehemaligen Bergleuten, die dies ehrenamtlich machen, sehr interessant gestaltet. Als wir das Bergwerk
verließen waren alle erstaunt, dass schon 3 Std. vergangen waren.
Zum Abschluss wurden die unterwegs verlorenen Kalorien und Flüssigkeiten auf Kühns Ranch wieder nachgefüllt, sodaß jeder sorglos
den Heimweg nach einem wunderschönen Tag antreten konnte.
Vielen Dank an die Organisatoren, Beate und Volker!

 
Fotos der Radtour findet ihr                                                  >=HIER =<